Gesundheit

 

Das wichtigste im Leben eines Hundes ist die Gesundheit und ein langes Leben. Um unseren Welpen die best möglichsten Voraussetzungen dies bezüglich mit zu geben, ist unsere Zuchthündin auf Erbkrankheiten untersucht und wird vor jeder Verpaarung tierärztlich durchgecheckt. Natürlich legen wir auch grossen Wert auf einen gesunden Papa der Welpen. Leider gibt es keine Garantie für jeden Hund zeitlebens sich bester Gesundheit zu erfreuen und ein stattliches Alter zu erreichen.

 

Impfungen: Grundimmunisierung: 8-9. Lebenswoche: Hepatitis, Parvovirose, Staupe 14.-16. Lebenswoche:  Hepatitis, Parvovirose, Staupe, Die erste Tollwutimpfung sollte so spät wie möglich und nicht zusammen mit der SHP gemacht werden.

Quelle: WSAVA

 
 
 
   
   
vWD:
vWD-von Willebrand Krankheit ist eine Blutgerinnungsstörung die vererbt werden kann. Es gibt 3 Typen vom vWD.
Den Dobermann betrifft in den häufisten Fällen Typ1.
Durch einen Gentest im Labor kann eindeutig fest gestellt werden, ob der Hund Träger des defekten Genes ist. 
Von Willebrand Typ 1 ist die mildeste Form der Blutgerinnungsstörung.
Weitere Infos bei Laboklin. 

Quelle: Laboklin

 
 
 
 
 
 
 
   
   
DCM:

Dilatative Cardio-Myopathie -DCM- ist eine Erkrankung des Herzmuskels, bei der sich das Herz erweitert und schwach schlägt. Weitere Infos bei der LMU München www.tierkardiologie.lmu.de

Quelle: LMU München Kardiologie

 
 
 
   
   
Head Bobbing

Head bobbing (HB) ist eine vom Hund meist unkontrollierbare Kopfbewegung, die meist in entspannter Situation und Körperhaltung auftritt. Die schnellen zitterartigen Kopfbewegungen können horizontal oder vertikal sein. Head Bobbing  wurde als nicht progressive Erkrankung betrachtet, bei der keine weiteren neurologischen Auffälligkeiten sich entwickeln oder zeigen. Den Hund während des HB am besten mit Leckerlie ablenken. 

Weitere Infos als pdf.

Quelle: LMU München Martina Wolf

 
 
 
 
 
 
   
   
Wobbler-Syndrom Beim Hund sind die Ursachen des Canine-Wobbler-Syndrom mannigfaltig. Das Wobbler-Syndrom ist eine Deformation der Halswirbelsäule mit Verengung im Wirbelkanal. Es kann zu Verschiebungen der Wirbel an der HWS kommen und zu Bandscheibenerkrankungen. Knochenzubildungen an Wirbelköper.

Weitere Infos auf Wikipedia.

Quelle: Wikipedia Wobbler Syndrom

 
 
 
 
 
   
   
Dilute

Die Dilute ist ein Gendefekt, welcher aufgehellte Fellfarben zur Folge hat.

Quelle: Laboklin

 
 
   

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.